Buchbesprechungen von Jugendlichen für Jugendliche

Buchbesprechung von Marc Grauwiler / Marc Grauwiler, 15 Jahre
Zusammenfassung (Klappentext)

Kriminalroman von Friedrich Glauser aus dem Jahre 1938. Der Roman hat kurze Kapitel und ist in einfacher Sprache mit viel Mundart geschrieben. Das Buch beginnt mit einem Mord am «Chinesen», der kurz vorher bei einer zufälligen Begegnung mit Wachtmeister Studer, dem Ermittler, gesagt hat, dass er bald ermordet wird. Er liegt auf dem Grab der Frau des Armenhausleiters, die kurz zuvor verstorben war. Es gibt einen weiteren Toten. Studer mit seinem Gehilfen, dem Armenhäusler Ludwig Fahrni, merkt bald, dass einige ein Motiv hätten, den Chinesen umzubringen.

Textauszug:
„Studer stellte das Gas ab. Stieg von seinem Motorrad und wunderte sich über die plötzliche Stille, die von allen Seiten auf ihn eindrang. Aus dem Nebel, der filzig und gelb und fett war wie ungewaschene Wolle, tauchten Mauern auf, die roten Ziegel eines Hausdaches leuchteten. Dann stach durch den Dunst ein Sonnenstrahl und traf ein rundes Schild: Es glühte auf wie Gold – Nein, es war kein Gold, sondern irgend ein anderes, viel unedleres Metall – zwei Augen, eine Nase, ein Mund waren auf die Platte gezeichnet; von seinem Rande gingen steife Haarsträhnen aus. Unter diesem Schild baumelte eine Inschrift: Wirtschaft zur Sonne; ausgetretene Steintreppen führten zu einer Tür, in deren Rahmen ein uraltes Mannli stand, das dem Wachtmeister bekannt vorkam…


Studer
Wachtmeister Studer ist ein etwas mürrischer Polizist von der Kantonpolizei.
Er ist manchmal schlecht gelaunt und ist auch etwas unhöflich, dennoch ist er ein sehr guter Polizist, Ermittler und Fahnder. Er geht aber auch mit ganzem Herzen an einen Fall heran.

Meinung
Ich fand das Buch nicht schlecht, es hat mich aber auch nicht besonders begeistert. Mir persönlich hat das moderne Ermittlungswesen gefehlt, aber dafür kann das Buch nichts, denn als es geschrieben wurde, gab es all diese Dinge noch nicht. Ich fand es zum Teil ein wenig langweilig und es ist auch nicht die Art von Buch, die ich bevorzuge, aber für Klassiker-Fans ist es sehr empfehlenswert.
Alles in allem ist es ein gutes Buch.



Buch finden