Es ist ein Sommer wie viele in der kleinen Stadt am Meer. Lena kellnert im Restaurant ihrer Eltern, die Touristen kommen, wenigstens ist ein symphatischer Junge dabei, Felix. Doch plötzlich geschieht das Unheimliche: Das Meer geht mitten in der Flut und kehrt nicht zurück. In der trockenen Bucht liegt die "Windsbraut", ein alter Ozeansegler, auf dem vor 200 Jahren ein Vorfahr von Lena gefahren ist. Man hört Stimmen auf dem Schiff. Was hat das alles zu bedeuten? Das fragt sich Lena wie alle anderen in der Stadt. Lena und Felix beschließen, das gespenstische Rätsel zu lösen. Lena - das wird ihr klar - hat auch gar keine andere Wahl.


Buch finden