Buchbesprechungen von Jugendlichen für Jugendliche

Buchbesprechung von Selina Lüthi / Selina Lüthi, 15 Jahre, selina.l.89@bluemail.ch
Kafka Tamura macht sich auf den Weg um den Sinn des Lebens zu erforschen, sein wahres Ich zu entdecken, nach seinen Ängsten, Gefühlen. Die schicksalhafte Prophezeiung, die auf der Ödipussage beruht, ist sein ständiger Begleiter.
Auf diesem Weg verschmelzen Realität mit Surrealistischem, Träume mit dem Alltag, Tod mit dem Leben.
Der ganze Roman jedoch, wirkt sehr realitätsgetreu, obwohl ich ganz genau weiss, dass das niemals so geschehen sein konnte.
Mit philosophischem Hintergrund verknüpft und mit Metaphern gespickt. Es lässt vieles offen, läst Zeit zum Nachdenken, zum Diskutieren. Ein fantastisches Buch, schwierig zum schnell Zusammenfassen, aber klar, wenn man es selber liest.
Atmosphärisch dicht, relevant und voller Weisheit.
Teilweise werden ganze Seiten mit Philosophie gefüllt, die ich nicht sofort verstanden habe, aber mit gründlichem lesen, denn Sinn erarbeiten konnte.
In die Handlungspersonen kann ich mich sehr hineinversetzen. Ich lebe in ihnen, denke mit ihnen, fühle mit ihnen. Dieses Buch hat mir wirklich gezeigt, wie wundervoll Deutsch sein kann, wenn man die richtigen Ausdrücke benutzt, obwohl es vom Japanischen übersetzt wurde. Die ganze Sprache verläuft in einer Harmonie, wie ein Lied, das immer weiterklingt und nie aufhört.
Es ist das erste Buch, bei dem ich sagen kann, dass ich es ein zweites Mal lesen würde. Denn bei diesem Buch lernt man immer wieder etwas dazu, kann nicht genug davon bekommen.
Dieses Buch hat mir den Impuls gegeben, ab jetzt hochstehendere Bücher zulesen, mich noch viel mehr mit einem Buch auseinander zusetzen, mich noch viel mehr dem Buch hinzugeben, mich von ihm fesseln zu lassen.
Es ist keine Liebesgeschichte, eher eine Aufzeichnung von vielen verschiedenen Leben, die irgend wie miteinander im weitesten Sinne miteinander verbunden sind.
Ein sehr empfehlenswertes Buch, nicht unbedingt einfach, erfordert viel Zuwendung, Geschick und Willen, es so anzuschauen wie es ist, komisch, seltsam, absurd und nicht anders.
Man muss sich im Alltag oder gerne mit Fragen auseinandersetzen, die niemand jemals genau beantworten kann.
Eine Verknüpfung von sehr weisem Deutsch und philosophischen Hintergründen, eines meiner Lieblingsbücher.

selina.l.89@bluemail.ch



Buch finden